pt-planung - Stadtentwicklung

Stadt

PT-Planung Planung und Forschung

Bremen baut Barrieren ab – Maßnahmenkatalog für mehr Barrierefreiheit im öffentlichen Raum

Auftraggeber: Freie Hansestadt Bremen – Die Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales
Zeitraum: 2005
in Kooperation mit SelbstBestimmt Leben e.V. Bremen und der Landesarbeitsgemeinschaft Hilfe für Behinderte Bremen e.V.
Mit dem Maßnahmenkatalog „Bremen baut Barrieren ab“ im Rahmen des Sanierungsprogramms „Innenstadt 2010“ der Freien Hansestadt Bremen war die Absicht verbunden, eine deutlich bessere Erreichbarkeit öffentlich zugänglicher Gebäude, Straßen und Plätze für mobilitätsbeeinträchtigte Menschen herzustellen. Auf der Basis einer Umfrage wurden problematische Orte in der Stadt zusammengetragen, nach ihrer Bedeutung und Problemlage systematisiert und mögliche bauliche Veränderungen geprüft. Darauf aufbauend wurde gemeinsam mit mobilitätsbeeinträchtigten Menschen, ihren Verbänden und weiteren Experten eine Maßnahmenliste für konkrete Orte mit Vorschlägen für barrierefreien Umbau erstellt. Die Maßnahmenliste versteht sich als Arbeits- und Handlungsgrundlage, die bei anfallenden Bauplanungen und Baumaßnahmen schrittweise von der Stadt umgesetzt werden kann.
 


Zurück